Meister von Morgen & Wiener Wohnzimmeroper

Sonntag, 13. Oktober 2019, 11:00 Uhr

„Meister von Morgen“ mit jungen Künstlern der LMS des Bezirkes Wels

&

„La Serva Padrona“
“Die Magd als Herrin”, eine Opera comique von G.B. Pergolesi
mit der Wiener Wohnzimmeroper

Die Entstehungsgeschichte von „La Serva Padrona“
Heiterkeit und prachtvolle Musik auf höchstem Niveau verbinden sich in Giovanni Battista Pergolesis (4. Januar 1710 - 16. März 1736) witzigem Singspiel „La Serva Padrona“, zu Deutsch „Die Magd als Herrin“. Uraufgeführt als komisches Intermezzo am 28. August 1733 in Neapel, wurde das Stück später zum Symbol bürgerlich-emanzipatorischer Bewegungen und hatte maßgeblich Einfluss auf die Entwicklung der Opéra comique. Ursprünglich stammt das Libretto von Gennaro Antonio Federico. 

Für die Fassung der Wiener Wohnzimmeroper wurden die deutschen Übersetzungen von H. M: Schletterer  und Carl Alexander Herklots überarbeitet.
Rezitative wurden durch Sprechtexte ersetzt, gesungen wird auf Deutsch.

Inszenierung: Siegrid Tschiedl,   Musikalische Leitung: Laszlo Gyüker

 

Kulturkreis Infobox

Liebes Publikum,
Wir freuen uns sehr, dass wir unter Berücksichtigung aller Vorgaben der Bundesregierung wieder Konzerte anbieten dürfen.
Zum Schutz unserer aller Gesundheit  werden wir im Juni und Juli 2020 max. 100 Karten auflegen.

Da unser aller Gesundheit oberste Priorität ist, wird die Bestuhlung nach der 1m Abstandsvorgabe eingerichtet werden, auch wenn eine engere Bestuhlung mittlerweile erlaubt ist. Gemäß der 1m Abstandsregelung ist es gestattet, am Sitzplatz die Masken abzunehmen! 

Im Rittersaal ist freie Platzwahl (Paarweise oder als gemeinsame Besuchergruppe bis 4Personen nebeneinander) möglich.

Wir bitten Sie die allgemein gültigen Hygienemaßnahmen einzuhalten und beim Zutritt ins Schloss, in den Gängen und Stiegenhäusern, im Rittersaal und im Pausenfoyer den 1m Sicherheitsabstand einzuhalten oder eine MNS-Maske zu verwenden.

Für das Konzert mit GIDON KREMER am 10.Juli gibt es keine Karten über Ö-Ticket.

Karten bitte per mail (gerhild.handlbauer@schloss-bernau.at) oder telefonisch (07241/2238) bestellen.

Herzlichen Dank!

 

Kartenvorverkauf
bei allen Ö-Ticket-Büros und Raiffeisenbanken OÖ

Ermäßigungen nur an der Konzertkasse
-50 % für Besucher mit Halbpreispass, für Bewohner der Gemeinde Fischlham, für Schüler/ Studenten/Präsenz-& Zivildiener

Halbpreispass
€ 20,00/Jahr

Reservierungen, Kontakt & Lage
Schloss Bernau 4652 Fischlham
Tel: 07241/22 38 gerhild.handlbauer@schloss-bernau.at
Der Parkplatz Schloss Bernau befindet sich hinter dem Meierhof. Zufahrt von Lambach auf der L537 kommend links vor dem Ortsschild von Fischlham.

Kontakt Programmgestaltung
hans.wadauer@gmx.at

So erreichen Sie uns:

Gerhild Handlbauer
Schloss Bernau
A-4652 Fischlham

Telefon: 0043 (0)676 / 783 3569 (Mo - Fr.: 8:00 - 12:00 Uhr)
Telefax: 0043 (0)7241 / 22 38 - 13
Email: gaestehaus4652@a1.net